Dein Browser blockiert Javascript, daher kann es sein, dass einige Bereiche der Webseite nicht richtig funktionieren. Wir bitten dies zu entschuldigen.
  1. Startseite
  2. »
  3. Artikel
  4. »
  5. So kannst du Anime...

Streaming, TV, Kino etc.

So kannst du Anime schauen!

~13 min Lesezeit

Du weißt nicht so wirklich, wo du Anime schauen kannst? Kein Problem! Wir zeigen dir, wo und wie!
Ob Internet, TV oder Kino: Es gibt einige Möglichkeiten, wie du mit geringen bis gar keinen Kosten völlig legal zum Anime schauen kommst. Schauen wir uns mal an, welche das sind!

Anime Streamen

Man kommt heutzutage ja nicht mehr drum herum. Daher weißt du sicher mittlerweile schon Bescheid darüber, was dieses „Streaming“ überhaupt ist. Ganz simpel zusammengefasst: Du lässt dir von einem Streaming-Anbieter ein Video deiner Wahl über das Internet auf dein Gerät übertragen. So kannst du es überall, wo du schnelles Internet und ein kompatibles Gerät hast, anschauen.

Und natürlich gibt es auch für Anime solche Streaming-Anbieter!

Die Streaming-Anbieter

Fangen wir mit den „Big Playern“ des Streamings an: Amazon Prime und Netflix sind zwei der größten Anbieter weltweit und haben ein dementsprechend großes Angebot. Der Anspruch der beiden Giganten ist es, so viele Nutzer wie möglich für sich zu gewinnen. Daher liegt der Fokus des Angebots der beiden nicht ausschließlich auf Anime. Dennoch: Die Auswahl ist so groß, dass du dort viele Stunden an Anime-Unterhaltung geboten bekommst.

Doch es gibt auch Anbieter, die sich konkret auf Anime spezialisieren. Die größten dieser Zunft sind Crunchyroll und Wakanim. Auf beiden Plattformen bekommst du ein Angebot, das einzig und allein aus Anime besteht. Bei Hunderten verschiedenen Serien und Filmen wird dir sicher eine Zeit lang erst mal nicht mehr langweilig!

Natürlich gibt es auch noch viele andere Anbieter, wie z.b. TVNOW, aniverse oder Netzkino. Viele solcher kleineren Anbieter können zwar ein nicht ganz so großes Angebot machen, dafür haben sie aber vielleicht auch Anime, die die anderen Plattformen nicht haben.

Welche Anime gibt es denn bei den Anbietern?

Es liegt gleichermaßen in deinem Interesse wie in dem des Anbieters, dass du die beliebtesten und neuesten Anime sehen kannst. Daher bemühen sich die verschiedenen Anbieter intensiv um die Serien und Filme und stechen sich auch mal gegenseitig aus: Es kann vorkommen, dass „Anime X“ auf einer Plattform und „Anime Y“ auf einer anderen Plattform ist.

Die Streaming-Lizenzen der Anime werden von den originalen Rechteinhabern in der Regel für einen begrenzten Zeitraum an die Anbieter vergeben. Da die Anbieter nicht immer auch die Rechteinhaber in Deutschland sind, kann es also sein, dass ein Anime wieder von der Plattform verschwindet, wenn sie die Lizenz nicht erneuern.

Auch deshalb lässt sich keine pauschale Antwort auf die Frage geben, welche Anime es gibt. Ein sich stetig veränderndes dynamisches Angebot sorgt aber auf jeden Fall dafür, dass du mit den Streaming-Anbietern sehr gut in die Welt der Anime eintauchen kannst. Besonders als Einsteiger profitierst du aus diesem Mix aus alten und neuen Anime.

Das kann alles ziemlich unübersichtlich werden, besonders bei Anbietern mit Hunderten von Anime. Auch aus diesem Grund ist WoAni.me entstanden! Mit Hilfe der Suchfunktion oben auf unserer Seite kannst du nach einem Anime suchen und sehen, bei welchem Anbieter dieser verfügbar ist. Oder du gehst auf unsere Übersichts-Seiten der Anbieter und kannst dir deren Angebot anschauen. Du kannst auch die Erweiterte Suche dafür benutzen!

Mehr über die Anbieter:

Auf welchen Geräten kann ich streamen?

Grundsätzlich gilt: Wenn du im Webbrowser am Computer schaust, bist du bei den meisten Anbietern auf der sicheren Seite! Aber auch am Smartphone (Android und iOS) kannst du mittlerweile bei fast allen Anbietern schauen. Smart-TV- und Konsolen-Apps sind dagegen nicht ganz so häufig vertreten. Die ganz großen Anbieter bieten in der Regel aber für fast alle Geräte eine Lösung an. Informiere dich am Besten beim jeweiligen Anbieter über deren Geräte-Unterstützung, damit später alles reibungslos funktioniert.

Übrigens: Vorausgesetzt ist natürlich eine gute und stabile Internetverbindung. Falls du dir da unsicher bist, frage bei deinem Internet-Anbieter nach, ob deine Leitung für das Video-Streaming ausreicht. (Du kannst auch z.b. hier (iptv-anbieter.info) deinen Internet-Speed testen)

Muss ich was fürs Streamen zahlen?

Das kommt ganz darauf an! Es gibt Anbieter die kostenlos sind, aber auch welche bei denen du was zahlen musst. Generell lässt sich das in 3 Varianten unterteilen:

  • Kostenloses Angebot
  • Abonnement bzw. Flatrate
  • Einzelkauf und/oder Ausleihe

Manche Anbieter kombinieren 2 dieser 3 Varianten auf ihren Plattformen. So gibt es z.B. bei Amazon Prime Anime, die im Abonnement enthalten sind, sowie welche, die man per Einzelkauf erwerben muss. Ein anderes Beispiel ist Crunchyroll, bei denen man einige Anime kostenlos (mit Werbung) schauen kann, während man andere wiederum nur im Abonnement bekommt.

Für dich vielleicht am Interessantesten ist das Kostenlose Angebot: Derzeit sind Crunchyroll und Wakanim die Einzigen der größeren Anbieter mit einem Kontingent an kostenlosen Anime.

Weitere kostenfreie Möglichkeiten findest du unter anderem bei den Mediatheken der TV-Sender (dazu weiter unten mehr), kleineren Anbietern, oder auch immer wieder mal vereinzelt auf YouTube, wenn Gratis-Folgen als Appetithappen angeboten werden.

Es gibt doch so Seiten, da ist alles kostenlos…

Nein, keine Standpauke darüber was die Legalität solcher Streaming-Angebote angeht, sondern einfach nur ein Hinweis, dass das kostenlose Angebot in Deutschland dank Crunchyroll und Co. mittlerweile so groß ist, dass man auch ohne die illegalen Angebote genügend Anime schauen kann.

Wenn du auf den legalen Portalen Anime schaust, unterstützt du außerdem auch indirekt die Anime-Studios und wir bekommen in Zukunft weitere tolle Anime!

(Alle genannten / auf WoAni gelisteten Anbieter sind zu 100% legale Angebote)

Anime im Fernsehen

Kinder der 90er und 2000er werden sich vielleicht gerne zurückerinnern: Mittags nach der Schule ging es direkt an den Fernseher um Anime schauen zu können. Auch wenn diese Zeiten vorbei sind, gibt es auch heute noch Anime im deutschen Fernsehen!

ProSieben Maxx

ProSieben Maxx ist aktuell der Sender für Anime-Fans in Deutschland. Nicht nur weil der Sender einer der wenigen ist, der überhaupt regelmäßig Anime zeigt, sondern auch weil dort die in Deutschland am bekanntesten Anime laufen. So sind zum Beispiel mit One Piece oder Fairy Tail zwei in Deutschland sehr beliebte Dauerbrenner oft im Programm zu finden.

Du kannst ProSieben Maxx kostenlos schauen, da es ein Free-TV Sender ist. Es gibt auch eine App, mit der du das aktuelle Programm, sowie die Inhalte der Mediathek auf dein Smartphone streamen kannst. Mehr Infos zum Empfang von ProSieben Maxx findest du auf der Homepage des Senders:  Prosiebenmaxx.de

Andere Sender und Mediatheken

Es gibt auch noch andere Sender, die hin und wieder Anime zeigen. So zeigt beispielsweise Nick (Nickelodeon) ebenfalls Anime, beschränkt sich meistens jedoch eher auf solche, die für Kinder geeignet sind. Auch Sender wie Super RTL oder arte zeigen gerne mal Anime-Filme. Um die Termine mitzubekommen, empfiehlt es sich den größeren Anime-News Seiten zu folgen, oder das TV-Programm im Auge zu behalten.

Solltest du einmal einen Anime im TV verpasst haben, gibt es eventuell noch die Möglichkeit, den Anime in der Mediathek des jeweiligen Senders zu schauen. Mediatheken sind das „On-Demand“ (auf Abruf) Streaming-Angebot der TV-Sender. Über eine App oder den Webbrowser kannst du dort verpasste Sendungen nachschauen.

Dies bietet allerdings nicht jeder Sender an und nicht alle Sendungen landen in den Mediatheken. Es schadet dennoch nicht, einmal nachzuschauen. Warte aber nicht zu lange damit, da die Sendungen in der Regel nur für kurze Zeit in den Mediatheken verfügbar sind!

Anime im Kino

Es gibt sie auch in Zeiten von Netflix und Co. noch: Die guten alten Kinos! Raus aus den eigenen vier Wänden, rein in den Kinosaal. Zwar ist man in Sachen Anime natürlich auf Filme beschränkt, da Serien eher selten im Kino laufen, aber dafür hat man dann in knapp 2 Stunden einen kompletten Anime gesehen. Ob alleine oder in einer Freundesgruppe, ein Kino-Erlebnis kann immer noch etwas Besonderes sein.

Auch wenn Anime-Filme immer öfters direkt auf DVD/Blu-ray veröffentlicht werden, wird bei den großen Filmen auf die Kino-Einnahmen nicht verzichtet. Auch finden gerne mal spezielle Einzelvorstellungen statt, bei denen an einem Abend in mehreren Kinos des Landes zur gleichen Zeit ein Film vorgestellt wird.

Die Publisher der Filme, wie z.b. Kazé oder Leonine, kündigen auf ihren Social Media Kanälen oder auf ihren Webseiten an, sobald es neue Kino-Vorstellungen gibt. Wenn du ihnen folgst und sowohl die News-Seiten als auch das Kino-Programm deines Kinos im Auge behältst, sollte dir keine der Vorstellungen entgehen!

DVD / Blu-ray: Anime kaufen

Wer sich lieber das Kino zuhause einrichten will, kann das immer weiter wachsende DVD- und Blu-ray-Angebot hierzulande nutzen. So gab es beispielsweise alleine im Jahr 2019 ca. 500 Stunden neuer Anime-Veröffentlichungen auf DVD und Blu-ray (Quelle: aniSearch.de)

Für dich gibt es mehrere Möglichkeiten, die DVDs/Blu-rays zu beziehen:

  • Online-Shops
    • Das sind z.b. Amazon, animeversand.com, Thalia, Weltbild usw. Da gilt es: Vergleichen, ausprobieren und Erfahrungen sammeln. Letztlich geht es nur darum, wer die Disc am besten verschickt!
  • Direkt bei den Publishern
    • Manche Publisher bieten einen eigenen Online-Shop an. Dort kannst du bestellen und bekommst den Anime sozusagen direkt von der Quelle!
  • Im Einzelhandel
    • Natürlich kannst du auch in den nächsten Elektronikmarkt, beispielsweise Saturn, gehen und dir die DVD/Blu-ray dort kaufen. Dann kannst du den Anime auch sofort schauen, statt Tage auf den Versand zu warten.

Du wirst dabei nicht immer die aktuellsten Anime finden, da die Publisher in Deutschland auch noch die deutschen Synchronisationen mit auf die Discs draufpacken – und das dauert in der Produktion dann logischerweise etwas länger. Dafür hast du dann aber auch die Wahl zwischen Original mit Untertiteln, oder deutscher Synchronisation.

Die Möglichkeiten im Preisvergleich

Jetzt kennst du vier Möglichkeiten, Anime zu konsumieren. Da stellt sich dir vielleicht die Frage, wieviel dich der jeweilige Spaß kosten kann. Teilweise haben wir das ja schon angeschnitten, aber hier nochmal konkrete Beispiele:

  • Streaming

Abonnements liegen im Preisrahmen von ungefähr 4 € bis 15€ im Monat. Einzelkäufe gibt es zwischen 3€ bis 20€ für einzelne Folgen oder Filme, mehr wenn es ganze Staffeln sind. Kostenlose Angebote sind verfügbar.

Beispiel: Das günstigste Abonnement von Crunchyroll kostet 6,99€ im Monat. (Stand: 11.11.2021) Dafür bekommt man das ganze Angebot aus mehr als 500 Anime. Außerdem lassen sich viele Anime auch kostenlos mit Werbung schauen.

  • TV

Kostenlos. (Derzeit gibt es keinen Pay-TV Sender auf dem regelmäßig Anime laufen.)

Beispiel: ProSieben Maxx ist kostenlos und zeigt regelmäßig Anime im Nachmittags-/Abendprogramm.

  • Kino

In der Regel liegen die Preise für einen Film irgendwo zwischen 6 bis 15 Euro, mal mehr, mal weniger, je nach Sitzkategorie. Preise für Popcorn und Getränke nicht mit reingerechnet.

Beispiel: Ein Sitzplatz im CineStar Frankfurt am Main für den Film „Josie, der Tiger und die Fische“ kostete 13,20€ im Vorverkauf

  • DVD/Blu-ray

Die Preise variieren stark. So kriegt man mal 30 Folgen für 50 Euro, während ein anderes Mal nur 4 oder 5 Folgen für den gleichen Preis drin sind. Oftmals ist letzteres der Fall.

Beispiel: Die ersten 7 Folgen der ersten Staffel von Demon Slayer auf Blu-Ray kosten 34,95€ zzgl. Versandkosten bei animeversand.com (Stand: 11.11.2021)

In diesem Vergleich überwiegen die Vorteile des Streamings, weil man hier für geringes Geld ein großes Paket bekommt. Dazu sei aber auch angemerkt: Das hängt stark vom jeweiligen Anbieter ab.

Das TV-Angebot ist zwar (derzeit) komplett kostenlos, dafür gibt es aber auch weniger und man ist an die Uhrzeiten des Senders gebunden.

Das Kino ist ein teures Vergnügen, fällt aber auch eher unter die Kategorie „Erlebnis“ und ist passender für jemanden, der gelegentlich einen Anime Film sehen möchte.

Bei DVD und Blu-rays gibt es eine größere Auswahl an Serien und Filmen, dafür zahlt man aber auch einen recht stolzen Preis – hat dann aber auch etwas „in der Hand“, was man tatsächlich besitzt und jederzeit erneut anschauen kann.

Seltenere Alternativen

Eine Alternative, die vielleicht nicht ganz so zuverlässig ist, sind die Anime-Conventions und -Messen. Publisher wie z.b. Kazé, Animoon Publishing oder KSM Anime sind bei diesen Events mit Ständen vertreten und zeigen ab und an mal etwas aus ihrem Angebot. Informiere dich in den Programmen der Conventions über eventuelle Vorführungen, oder halte im Vorfeld der Conventions Ausschau auf Ankündigungen in den Social Media Kanälen der Publisher.

Über den DVD/Blu-ray-Kauf haben wir weiter oben bereits geschrieben, aber es gibt auch noch eine weitere Möglichkeit rund um DVD/Blu-ray: Das Ausleihen! Mit Ankunft des Online-Streamings wurde diese Methode zwar immer seltener, dennoch gibt es auch heute noch Läden und Online-Shops, wo man sich DVD und Blu-ray ausleihen kann.

Bei den Läden musst du allerdings etwas länger suchen: 2019 gab es laut heise online nur noch 440 Videotheken in ganz Deutschland. Online sieht das ganze etwas einfacher aus, dort bekommst du bei Anbietern wie Videobuster oder Verleihshop die Scheibe einfach per Post zugeschickt. So oder so: Das Ausleihen bietet nach wie vor eine kostengünstige Alternative zum Kino.

Synchronfassung oder Original?

Bei allen Möglichkeiten die wir jetzt genannt haben stellt sich dir vielleicht die Frage: „Kann ich da jetzt auch auf Deutsch schauen?“

Wie schon bei den DVD/Blu-Rays erwähnt, dauert es in der Regel eine gewisse Zeit, bis eine deutsche Synchronisation fertiggestellt wird. Zwar gibt es mittlerweile Bemühungen, die sogenannten „Dubs“ (vom engl. Dubbing) zeitgleich oder kurze Zeit nach der Original-Ausstrahlung zu liefern, aber oftmals erscheinen sie erst längere Zeit später. Deshalb laufen die aktuellen Serien größtenteils auf Japanisch mit deutschen Untertiteln bei den Streaming-Anbietern, die zeitgleich mit Japan veröffentlichen (Simulcasting).

Anders sieht es wiederum bei älteren Anime aus, bei denen schon eine deutsche Fassung existiert: Besonders Anbieter wie aniverse und Amazon sind darauf bedacht, diese Serien und Filme auf Deutsch anzubieten. Dafür ist dann leider oftmals die Original-Vertonung nicht dabei. Auch wenn es Anbieter wie Netflix gibt, die versuchen, beide Tonspuren anzubieten, bleibt es in Deutschland bezüglich der Verfügbarkeit der verschiedenen Dubs bei einem Flickenteppich.

Im Fernsehen und im Kino laufen mit wenigen Ausnahmen grundsätzlich die deutschen Synchronisationen, bei DVD/Blu-Ray ist in der Regel beides dabei.

Tipp: Wenn du auf WoAni.me einen Anime suchst, wird dir angezeigt, welche Dubs bei dem verlinkten Streaming-Anbieter verfügbar sind!

Wie wird eigentlich in Japan geschaut?

Zum Abschluss noch ein flüchtiger Blick ins Ursprungs-Land: Die Möglichkeiten in Japan Anime zu schauen sind grundsätzlich nicht großartig anders, als wir sie hier vorfinden. Dennoch gibt es kleine Unterschiede.

So laufen im japanischen Fernsehen wesentlich mehr Anime-Serien, auf wesentlich mehr Sendern, als bei uns. Das sollte nicht verwundern, da sie schließlich genau dafür produziert werden. Das bedeutet allerdings nicht, dass Anime dort allgegenwärtig sind. Die meisten Serien laufen in der Nacht oder am Morgen.

Was das Streaming-Angebot in Japan betrifft, so sieht es im Prinzip genau so aus, wie bei uns. Es gibt allerdings ein paar mehr Anbieter, außerdem kleine Unterschiede in der Art wie das Angebot verwaltet wird: So fallen bei manchen Anbietern die aktuellsten Titel direkt nach der Ausstrahlung raus und wandern zu einem anderen Anbieter. Ein Nachteil für die japanischen Nutzer, da sie womöglich das Abo ständig wechseln oder mehrere gleichzeitig laufen lassen müssen. (Quelle: Sumikai)

Fazit

Jede Möglichkeit hat Vor- und Nachteile. Letztlich kommt es darauf an, welche Vorteile für dich am Wichtigsten sind. Unsere Meinung: Dank des mittlerweile großen Streaming-Angebots in Deutschland kannst du sehr viel Anime zu sehr geringem Preis schauen! Benutze gleich unsere erweiterte Suche um direkt nach Streaming-Angeboten zu schauen!



Unterstütze WoAni.me auf Ko-Fi!